Rinke: Land NÖ unterstützt EDV-Anschaffung in Schulen und Kindergärten

Landtag beschließt eine Million Euro zur Förderung der EDV-Ausstattungen

St. Pölten (NÖI) - Der kompetente Umgang mit Computern ist heute bereits genauso wichtig wie die Fähigkeit zu schreiben oder zu rechnen. Das Land Niederösterreich hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, den Kindern und Jugendlichen auch in diesem Bereich die besten Ausbildungsmöglichkeiten zu bieten, sagt VP-Landtagsabgeordnete Ingeborg Rinke.

Auf Antrag der VP Niederösterreich hat der NÖ Landtag daher in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, im Rahmen des Schul- und Kindergartenfonds eine Million Euro für EDV-Anschaffungen an unseren Pflichtschulen und Kindergärten zur Verfügung zu stellen, berichtet Rinke.

Das Land Niederösterreich wird in Zukunft 20% der Anschaffungskosten von EDV-Ausstattungen tragen, und zwar bei einer Mindestanschaffung von 10.000 Euro jährlich bei Pflichtschulen und einer Mindestanschaffung von 3.000 Euro jährlich bei Kindergärten und Horten. So können wir sowohl die Qualität als auch die Anzahl der EDV-Ausrüstungen in diesen Einrichtungen erhöhen. Gleichzeitig werden dadurch aber auch die Gemeinden bei der Anschaffung von EDV-Geräten für Schulen und Kindergärten spürbar entlastet, so Rinke.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001