Rose d'Or ehrt Sir Bob Geldof, ITV und Monty Python's

Bern/London (ots) - Während einer Veranstaltung in der Schweizer Botschaft in London, bei der rund 100 Medienvertreter anwesend waren, gab der CEO der Rose d'Or, Georges Luks, bekannt, dass Sir Bob Geldof den Rose d'Or Charity Award 2005 erhalten wird und dass der grösste englische Privatsender ITV sowie die legendäre britische Komikertruppe Monty Python's in die Rose d'Or Hall aufgenommen werden.

"Sir Bob Geldof ist ein leuchtendes Beispiel dafür, was ein einzelner Mensch mit Leidenschaft und Durchsetzungsvermögen bewirken kann", führte Luks aus und sagte weiter, "Bob Geldof nutzte seine Popularität und die Möglichkeiten des Fernsehens optimal aus, um ein wichtiges gesellschaftspolitisches Thema zu transportieren". Vor 20 Jahren, am 13. Juli 1985, fand das legendäre Live Aid Concert statt, wo Musiker gegen die Armut in Afrika protestierten und Millionen sammelten. Sir Bob Geldof wertet die Auszeichnung "als ein gutes Zeichen dafür, dass wir dieses Jahr punkto Schuldenerlass in der dritten Welt den Durchbruch beim G7 Gipfel in Edindburgh erzielen werden" und führt weiter aus, dass "durch das öffentliche Interesse meiner Auszeichnung, dieses sehr wichtige Thema einer noch breiteren Öffentlichkeit ins Bewusstsein gebracht wird."

Sir Bob Geldof wird am 7. Mai in Luzern die Auszeichnung im Rahmen der jährlich stattfindenden Rose d'Or Preisverleihung im KKL aus den Händen von UNICEF-Botschafter Harry Belafonte entgegen nehmen. Geldof ist nach Sir Peter Ustinov, der letztes Jahr ausgezeichnet wurde, der zweite Preisträger des Rose d'Or Charity Awards, der neu offiziell, zu Ehren und in Erinnerung an den letztes Jahr verstorbenen Sir Peter Ustinov "Rose d'Or Charity Award in remembrance of Sir Peter Ustinov" umbenannt wird.

Weiter gab die Rose d'Or bekannt, dass der grösste englische Privatsender ITV in die Hall of Fame aufgenommen wird. Der Generaldirektor von ITV, Nigel Pickard, reagierte darauf mit den Worten, dass "wir sehr stolz sind und uns geehrt fühlen, mit dieser Auszeichnung bedacht zu werden. Wir nehmen dieses freudige Ereignis zum Anlass, unseren 50jährigen Geburtstag in Luzern im Rahmen des diesjährigen Rose d'Or Festivals zu feiern."

ITV beschäftigt rund 7'000 Mitarbeiter, setzt im Jahr rund 1,2 Milliarden Euro um und wird durchschnittlich pro Woche von über 45 Millionen Briten gesehen.

Neben ITV wird auch die weltweit bekannte Komikertruppe Monty Python's in die Rose d'Or Hall of Fame aufgenommen. Monty Python's gewann 1971 eine Goldene Rose und erhielt 1995 die Goldene Ehrenrose zugesprochen. Terry Jones wird am 5. Mai auf dem Titlis auf über 3'000 Meter ü.M. in der Rose d'Or Hall of Fame Eisgrotte die Skulptur der Python's enthüllen. "Es gibt wohl keine grössere Ehre, als in einer Eisgrotte in den Schweizer Bergen verewigt zu werden", gab Terry Gilliam, einer der fünf Python's mit einem Augenzwinkern zu Protokoll und führte weiter aus, dass "ich noch glücklicher bin, dass Terry Jones, im Namen der Gruppe in der Eisgrotte verewigt wird..."

ITV und Monty Phython's befinden sich in der Rose d'Or Hall of Fame in bester Gesellschaft, wurden doch letztes Jahr Rudi Carrell, Emil Steinberger und die Erfinder der TV-Show "Wer wird Millionär", die derzeit in über 120 Ländern gespielt wird, aufgenommen.

Das 45. Rose d'Or Festival 2005 findet vom 3. - 8. Mai in Luzern statt.

Rückfragen & Kontakt:

Christian Handelsman
Medienstelle
Tel. +41 1 466 67 70
Tel: +41/76/377'66'22
E-mail: contact@handelsman.ch
Internet: http://www.rosedor.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH0001