AK Veranstaltung am 2. März: Frauen an der Spitze - eine andere Managementqualität?

Wien (OTS) - Führen Frauen anders? Gibt es einen weiblichen Führungsstil und welchen Unterschied kann er für ein Unternehmen machen - in der Unternehmenskultur, bei der MitarbeiterInnenmotivation, bei "harten" Maßnahmen oder in der strategischen Ausrichtung? Darüber diskutieren im Vorfeld des Internationalen Frauentages fünf Frauen aus den unterschiedlichsten Top-Positionen und ein Mann bei der AK Veranstaltung

Frauen an der Spitze. Eine andere Managementqualität?
Mittwoch, 2. März 2005, 17.30 Uhr (bis ca 19.30 Uhr)
BAWAG Veranstaltungszentrum Hochholzerhof
Seitzergasse 2-4, 1. Stock
1010 Wien

Es diskutieren:
Marie Louise Buxbaum, bzd-Berater-Zentrum Dorotheergasse,
Wilhelmine Goldmann, Vorstand ÖBB Personenverkehrs AG,
Renate Lehner, Vizepräsidentin AK Wien,
Michaela Mischek-Lainer, Immobilienbeauftragte der Direktion des Krankenanstaltenverbundes,
Johanna Rachinger, Generaldirektorin Österr. Nationalbibliothek, Klaus Woltron, Hill-Woltron Personalberatung,

Moderation: Karin Bauer, KarrierenStandard

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Christian Spitaler
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 50 165 - 2152
mobile: (+43) 664 45 43 43 6
christian.spitaler@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001