ÖAMTC: Mobile Section Control-Anlage auf der West Autobahn in OÖ

Sperre der A 1 und Brückenbauarbeiten in Linz

Wien (ÖAMTC-Presse) - Am kommenden Wochenende erfolgt die Montage der mobilen Section Control-Anlage auf der West Autobahn (A 1) in Oberösterreich. Nach Meldungen des ÖAMTC wird die A 1 zwischen dem Knoten Haid und Sattledt in Richtung Salzburg von Freitag (25.2.), 20 Uhr, bis Samstag (26.2.), 6 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird über die Welser Autobahn (A 25) und die Welser Westspange (A 8) umgeleitet. In der Gegenrichtung ist mit kurzen Verkehrsanhaltungen zu rechnen.

Laut ÖAMTC wird eine Strecke von elf Kilometern Länge überwacht. Die Standorte der Kameraportale liegen im Bereich des Puckinger Berges (km 178,2) und bei Sipbachzell (km 189,2). Die Inbetriebnahme der Anlage ist für Anfang März vorgesehen.

Brückenbauarbeiten auf der A 7 in Linz - umfangreiche Staus erwartet

Mit großen Problemen müssen die Autofahrer am kommenden Wochenende in Linz rechnen. Auf der Mühlkreis Autobahn (A 7) werden Brückenbauarbeiten im Stadtgebiet durchgeführt.

Wie der ÖAMTC berichtet, steht den Autofahrern ab Freitag (25.2.), 20 Uhr, bis voraussichtlich Montag (28.2.), 5 Uhr, zwischen der Wienerstraße und dem Knoten Hummelhof in Fahrtrichtung Süden nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Auf der wichtigsten Stadtdurchfahrt von Linz werden daher Staus nicht ausbleiben. Der ÖAMTC rät den Autofahrern, großräumig auszuweichen. Wer etwa von Freistadt kommend über Linz Richtung Wien fahren will, sollte dem Stau am besten über die Wienerstraße und Ebelsberg entgehen.

Im Zusammenhang mit den Bauarbeiten ist auch die Zufahrt Zentrum/Leonding gesperrt, und zwar nur für jene Autofahrer, die vom Süden kommen. Ausweichmöglichkeiten über Salzburger Straße oder Wiener Straße.

Aktuelle Verkehrsinformationen:
www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001