AVISO: Donnerstag,PK Österreichisches Know-How hilft Tsunami-Opfern

Mainoni-Initiative für Überlebende in Süd-Ost-Asien

Wien (OTS) - Thema: In Folge des Tsunami kam es in Süd-Ost-Asien
zu großflächigen Überschwemmungen von bewirtschafteten Böden mit Salzwasser. Die leidgeprüfte Bevölkerung benötigt fruchtbares Ackerland, um auch in der Landwirtschaft für ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Die im ARC Seibersdorf research entwickelten In-Situ-Technologien helfen, die großflächig verunreinigten Böden innerhalb von kurzer Zeit wieder ins ökologische Gleichgewicht zu bringen.

Referenten: Forschungsstaatssekretär Mag. Eduard Mainoni (BMVIT), Mag. Konrad Freyborn sowie Univ. Doz. Dr. Thomas Reichenauer (ARC Seibersdorf research)

Ort: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Radetzkystraße 2, 1030 Wien, Großer Sitzungssaal im 6. Stock

Zeit: Donnerstag, 24.2.2005, 10 Uhr

Wir laden die Vertreter der Medien herzlich ein.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Marie-Theres Resch-Ehrendorff
Pressesprecherin des Staatssekretärs
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 711 62/8002
mobil: 0664/848 27 0
maria-theresia.resch-ehrendorff@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STF0001