Einladung zum Pressegespräch "SCHICKSALS-PAPIERE. Österreich seit 1945 im Staatsarchiv"

Wien (OTS) - Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung des Österreichischen Staatsarchivs im Palais Porcia "SCHICKSALS-PAPIERE. Österreich seit 1945 im Staatsarchiv" wird zu einem Pressegespräch mit anschließender Presseführung mit

Staatssekretär Franz Morak
HR Hon.-Prof. Dr. Lorenz Mikoletzky, Generaldirektor des Österreichischen Staatsarchivs
HR Dr. Manfred Fink, Direktor Archiv der Republik
Mag. Arch. Ing. Eduard Neversal, Ausstellungsarchitektur

eingeladen.

Termin: Montag, 28. Februar, 17 Uhr

Ort: Palais Porcia, Herrengasse 23, 1010 Wien

Das Österreichische Staatsarchiv ist das Gedächtnis unseres Landes und verwahrt seine wichtigsten Dokumente und Urkunden. Im Rahmen des Gedankenjahres 2005 hat das Archiv in der Ausstellung "SCHICKSALS-PAPIERE" einige seiner Highlights von Beginn der Zweiten Republik bis zum Beitritt Österreichs zur Europäischen Union zusammengestellt. Teils noch nie gezeigte historische Dokumente, Schriftstücke und Plakate werden nun erstmals einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 1. März 2005 um 18 Uhr im Palais Porcia statt. Als Festredner wird Dr. Ludwig Steiner, Staatssekretär a.D. über "Erinnerungen an die Vorbereitungen zur Reise nach Moskau" sprechen.

Die Ausstellung findet vom 2. März bis 31. Mai 2005 statt. Öffnungszeiten: Mo - Fr, 10 bis 16 Uhr (ausgenommen Feiertag), Eintritt frei.
Führungen: täglich 14 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung (Tel.:
01 / 79540-251).

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskanzleramt/Bundespressedienst
Magdalena Bruckmüller
Tel.: 01/531 15 / 2828

Österreichisches Staatsarchiv
Archiv der Republik
Tel.: 01/795 40 251
adrpost@oesta.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002