Ende der erfolgreichen Kooperationsausstellung "RUBENS IN WIEN" am 27. Februar 2005

Wien (OTS) - Die Kooperationsausstellung von LIECHTENSTEIN MUSEUM, Kunsthistorischem Museum und Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien zum Thema "RUBENS IN WIEN" endet, wie ursprünglich geplant und in den Medien angekündigt, mit 27. Februar 2005.

Das bedeutet, dass die "RUBENS IN WIEN"-Kombitickets mit 28.2.2005 im LIECHTENSTEIN MUSEUM und in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste ihre Gültigkeit verlieren, dass auch das gemeinsame Führungsprogramm ab diesem Zeitpunkt beendet ist und dass der die drei Häuser verbindende Shuttlebus nicht mehr verkehrt.

Rückfragen & Kontakt:

LIECHTENSTEIN MUSEUM. Die Fürstlichen Sammlungen
Fürstengasse 1, 1090 Wien
Mag. Alexandra Hanzl
Tel.: +43 (1) 319 57 67-140
Fax: +43 (1) 319 57 67-20
E-Mail: press@liechtensteinmuseum.at
www.liechtensteinmuseum.at

Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien
Schillerplatz 3, 1010 Wien
Dr. Martina Fleischer
Tel.: +43 (1) 58 816-182
Fax: +43 (1) 586 33 46
E-Mail: martina.fleischer@akbild.ac.at
www.akademiegalerie.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LIE0001