VP-Walter ad Grüne: Es lebe die politische Doppelmoral

Wiener Grüne lehnen Jugendförderung ab, Grünalternative Jugend nimmt sie dankbar an

Wien (OTS) - "Während die Wiener Grünen Jugendförderungen für Parteien ablehnen, nimmt die Grünalternative Jugend Wien die Förderungsmittel der Stadt Wien dankbar an. Ein klassischer Fall von politischer Doppelmoral", kommentierte heute Freitag der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien Norbert Walter die jüngste Sitzung des Gemeinderatsausschusses für Bildung, Jugend, Information und Sport. "Am 16. Februar wurde die Vergabe von Förderungsmitteln an insgesamt 24 Jugendorganisationen beschlossen. Die Wiener Grünen stimmten wie schon in den vergangenen Jahren gegen die Förderung der Jugendorganisation der Parteien, mit der Begründung, dass es sich um eine Jugendförderung und nicht um eine Parteienförderung handelt. Ein derartiges politisches Schamgefühl legt die Grünalternative Jugend Wien nicht an den Tag. Sie verwendeten in den letzten Jahren die Fördergelder, für heuer wurden Subventionen in Höhe von 9950 Euro gewährt."

Walter abschließend: "Entweder weiß bei den Grünen die Rechte nicht, was die Linke tut, oder sie hüllen sich in das Mäntelchen der Doppelmoral. Einen demokratiepolitischen Schönheitspreis werden sie mit derartigen Aktionen nicht gewinnen." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001