Karner an Schabl: Arbeiten und nicht ablenken!

Brauchen ein funktionierendes System, keinen zusätzlichen Beirat

St. Pölten (NÖI) - "Schabl soll endlich beginnen, an der Lösung der Missstände im Notrufsystem LEBIG zu arbeiten und nicht von seinem und Präsident Lechners Versagen ablenken", so VP-Landesgeschäftsführer Mag. Gerhard Karner in Richtung Landesrat Schabl. "Wir brauchen ein funktionierendes, bürgernahes und ortskundiges Notrufsystem und keine zusätzlichen Beiräte. Arbeit für die Sicherheit und Gesundheit der Menschen ist gefordert und keine sozialistische Abgehobenheit", so Karner.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003