LR Schaunig: Einheimische sollen billiger Schi fahren als Gäste

Schifahren soll wieder leistbar werden - Ermäßigungen für Einheimische

Klagenfurt (LPD) - Einheimische sollen billiger Schi fahren als Gäste." Dies hat heute, Dienstag, Jugendlandesrätin Gaby Schaunig gefordert. "Schifahren sei - vor allem für Familien - ein zu teures Vergnügen und könne tiefe Spuren in der Geldtasche hinterlassen", so Schaunig. Konkret fordert die Landesrätin generelle Ermäßigungen für Einheimische - Mehrtages- und Saisonkarten eingeschlossen - sowie mehr Transparenz bei der Preisgestaltung, um objektive Preisvergleiche zu ermöglichen.

Überhaupt solle das Schifahren für Kärntens Kinder und Familien wieder attraktiver und leistbarer gemacht werden. So kann sich Schaunig vorstellen, seitens des Landes gemeinsam mit den Schigebieten preisgünstige Schikurs-Pakete inklusive Leih-Ausrüstung zu schnüren. "Viele heimische Schülerinnen und Schüler könnten sich die überteuerten Schikurse nämlich ganz einfach nicht mehr leisten", so die Jugendlandesrätin.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0002