FP-Strache: Zentralbahnhof: Stadt Wien steht auf der Bremse

Baubeginn 2007 ist möglich, wenn Wien Hausaufgaben macht

Wien (OTS) - Wien, 22.02.05 (fpd) - Wenn die Wiener Stadtplanung
aus ihrer Winterstarre erwacht und mit den ÖBB endlich Verhandlungen über kompetente Projektgruppen und konkrete Zeitpläne aufnimmt, kann der Bau des Zentralbahnhofes wie geplant 2007 beginnen. Ein Masterplan allein macht da noch lange keinen Sommer. Der Bund ist jedenfalls flexibel und steht finanziell Gewehr bei Fuß. Wenn dieses wichtige Projekt also verzögert wird, geht das glasklar auf die Kappe der Stadt Wien, hielt der Wiener FP-Chef Heinz-Christian Strache heute in einer Stellungnahme fest. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: 4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004