Standard & Poor's Award: Vier Preise für Volksbanken-KAG

Volksbanken-KAG punktet mit Rentenfonds

Wien (OTS) - Die Volksbanken-KAG, die Fondsgesellschaft der Österreichischen Volksbanken-AG, gehört zu den stolzen Preisträgern des gestern Abend in Wien vergebenen Standard & Poor`s Award: Der Rentenfonds VB-Geld-Rent, der von Thomas Odehnal gemanagt wird, erreichte in der Kategorie "Renten Kurzläufer EURO" für die Performance über ein Jahr und über fünf Jahre gleich zweimal den ersten Platz. Der VB-Interbond unter Fondsmanager Werner Schinnerl gewann die Kategorie "Renten Global EUR" für die Performance über den Zeitraum von fünf Jahren.

Für ihre gesamte Palette wurde die Volksbanken KAG auch dieses Jahr wieder als drittbeste aller in Österreich vertretenen Fondsgesellschaften für die Entwicklung ihrer Fonds über einen Zeitraum von fünf Jahren platziert.

"Die Auszeichnungen von Standard & Poor's zeigen, dass auch eine österreichische Kapitalgesellschaft im internationalen Wettbewerb in der Lage ist, ausgezeichnete Ergebnisse zu liefern", freute sich Andreas Witzani, Geschäftsführer der Volksbanken-KAG. "Die Kontinuität der Qualität, die richtigen Entscheidungen und die Beständigkeit des Fondsmanagement unterscheiden uns bei der Arbeit." Walter Wagner, Co-Geschäftsführer der Volksbanken-KAG kennt noch einen weiteren Grund für die guten Platzierungen der Volksbanken-Fonds: "Kreativität darf bei uns auch gelebt werden."

Den speziellen Erfolg des VB-Geld-Rent führt Fondsmananger Thomas Odehnal auf die Ausnutzung der steilen Geldmarktkurve zurück, wodurch der Fonds infolge höherer Renditen bessere Erträge erwirtschaften konnte. Odehnal: "Aufgrund dieser Strategie und des aktiven Managements konnte im VB-Geld-Rent im Vorjahr ein weitaus höherer Ertrag als auf dem Geldmarkt erzielt werden."

Der VB-Interbond wird von Werner Schinnerl aktiv gemanagt. Er deckt sowohl das Währungsrisiko, das Zinskurvenrisiko als auch - in geringerem Maße - das Unternehmensrisiko ab und geht diese Risiken bewusst ein. "Die Anlageentscheidungen sind im Wesentlichen nach dem erwarteten Performancebeitrag gereiht," erklärte Schinnerl.

Die feierliche Preisverleihung des Standard & Poor`s Award ging gestern Abend im Wiener Museumsquartier über die Bühne. Bereits zum siebenten Mal hat damit die unabhängige Ratingagentur Standard & Poor´s alle in Österreich zugelassenen Fonds nach ihren Anlageschwerpunkten kategorisiert und nach Performance- und Risikogesichtspunkten gereiht.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Volksbanken-AG
Peregringasse 3, A-1090 Wien
Gerlinde Maschler
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43(0)50 4004 - 3864
gerlinde.maschler@oevag.volksbanken.at

Nicole Wolfbeisz
Volksbanken-Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.
Peregringasse 3, 1090 Wien
Telefon: +43(0)50 4004 - 3703
won@fonds.volksbank.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001