ARBÖ: Akute Glatteiswarnung für Wien, Niederösterreich und Oberösterreich

Wien (OTS) - Matsch und patziger Schnee auf den Straßen in Wien, Niederösterreich und Teilen Oberösterreichs wird sich morgen in der Früh aller Voraussicht nach in Glatteis verwandeln, warnt der ARBÖ. Die für die Morgenstunden prognostizierten Temperaturen zwischen -1 und +5 Grad werden dazu führen, dass nicht nur an exponierten Stellen mit Glatteis zu rechnen ist. Eine kurze Unachtsamkeit oder kleine Fahrfehler können dann schwere Unfälle oder Massenkarambolagen auslösen, wenn mit überhöhter Geschwindigkeit und zu wenig Sicherheitsabstand gefahren wird.

Schleudern kann trainiert werden

Der ARBÖ empfiehlt, bei Glatteis das Auto gegen die Öffis zu tauschen. Wer auf das Auto aber nicht verzichten kann, ist auf jeden Fall gut daran, wenn richtiges Schleudern und ähnliche gefährliche Fahrtsituation mit dem eigenen Auto trainiert wurden. Geübt werden kann dies beim Fahrsicherheitstraining, dass der ARBÖ in seinen Trainingszentren anbietet. Kurse können gebucht werden in den ARBÖ-Trainingszentren in Wien-Aspern (Telefon 050-123 2999), Strasswalchen/Salzburg (Telefon: 050 123 2560), Ludersdorf/Steiermark (Telefon: 050 123 2680), Arnoldstein/Kärnten (Telefon: 050-123 2260). Nähere Informationen auch unter www.fahrsicherheitszentren.at.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Sieglinde Rernböck
Tel.: (++43-1) 89121-244
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003