Mariahilf: Bezirk fördert Projekt "DER 6TE SINN"

Am 2. März entscheidet Losung über Projektpartnerschaften - Großzügige Unterstützung durch Bezirk

Wien (OTS) - Eine engagierte Gruppe von Sozial- und Kulturinitiativen lädt zusammen mit der Bezirksvorsteherin von Mariahilf, Renate Kaufmann, zum ungewöhnlichen kommunalen Projekt "DER 6TE SINN" ein. Unterstützt mit 50.000 Euro aus dem Budget des 6. Bezirks wollen sich in dem partizipatorisch entwickelten Projekt, koordiniert von der IG Kultur Wien, lokale KünstlerInnen, Kultur- und Sozialinitiativen mit Mariahilfer Gewerbetreibenden und Ansässigen vernetzen.

Noch bis 26. Februar können sich interessierte Personen und Gruppen zur Partnerschaftszulosung anmelden, die Voraussetzung zur Projekteinreichung ist.

Am 2. März werden dann im Rahmen des bunten Kultur-Happenings "6.LOS" im Szenelokal "Hotkultur" (6., Schadekgasse 3; Beginn: 19.00 Uhr) je zwei Projektpartner mittels Losentscheid miteinander verbunden.

Anfang Mai wird in einem "Qualified Public Voting" anhand gemeinschaftlich entwickelter Kriterien über die einzelnen Projektförderungen entschieden.

Ein professioneller Kulturvermittler wird den Partnerschaften bei der Entwicklung ihrer Projekte zur Verfügung stehen.

Im September sollen schließlich im Rahmen eines vielfältigen Festivals die Projekte der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

o Einreichungen an: Projektbüro DER 6TE SINN p. A. IG Kultur Wien 1060 Wien, Gumpendorfer Strasse 63 b

o Weitere Infos und Anmeldekriterien unter: http://www.der6tesinn.at/ der6tesinn@der6tesinn.at

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at
Bezirksvorstehung des 6. Bezirks
Tel.: 588 21/06114
post@b06.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006