Désirée Nick: Gibt es ein Leben nach vierzig?

Bergisch-Gladbach (OTS) - Nach ihrem fulminanten Auftritt als Dschungel - Königin kennt sie nun auch das breite Publikum, aber Désirée Nick kann sehr viel mehr, als mit Käfern und Zicken zu kämpfen. Sie ist Schauspielerin, gefeierte Kabarettistin und jetzt auch erfolgsversprechende Buchautorin. Scharfzüngig und witzig, ironisch und unglaublich komisch geht sie in ihrem Buch der Frage "Gibt es ein Leben nach vierzig?" auf den Grund. Die frisch gebackene Autorin erzählt denn auch wen sie mit diesem Buch ansprechen will.

0-Ton: 17 Sekunden Heute ist ja die Frau in der Gesellschaft zwischen 40 und 50 in der Mitte ihres Lebens, auf dem Höhepunkt ihrer Aktivität, ihrer Erfahrung, ihrer finanziellen Unabhängigkeit und für diese neue Spezies Frau plus deren Männer habe ich dieses Buch geschrieben.

Dieser außerordentlich aktiven Frau, die gern auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzt, muss es doch sehr schwer gefallen sein, ruhig am PC zu sitzen und zu schreiben.

0-Ton: 28 Sekunden Gar nicht. Weil ich ja ein sehr kontrastreicher Mensch bin und genauso, wie wenn ich auftrete, dass ich da eben aktiv bin, genauso habe ich ganz ruhige Elemente in mir, und ich bin ein Typ der kann genauso gut Urlaub machen, zwei Wochen lang auf der verregneten Nordseeinsel Pellworm. Spazieren gehen, mit keinem reden müssen, wäre für mich der herrlichste Urlaub. Kann aber am nächsten Tag auch die Betriebsnudel und die Stimmungskanone auf dem Karneval sein. Ich bin sehr facettenreich. Eigentlich bräuchte ich einen Talentkoordinator.

Wie viel ist tatsächlich Désirée Nick und wie viel ist Fiktion fragt man sich, wenn man Kapitel liest wie "Männer auf Halbmast? nicht in meinem Bett!" oder "Mit Blaulicht zur Kosmetik"?

0-Ton: 18 Sekunden Aus jedem Kapitel spricht eine ganz innere Wahrheit und ich glaube, wer dieses Buch gelesen hat, der weiß wer ich eigentlich wirklich bin. Das ist natürlich eine satirische Überhöhung des Ganzen, denn der Leser soll ja mitnehmen, dass er vielleicht sein unperfektes Leben lernt zu belächeln. Weshalb ich ja auch sage: mit intaktem Humor und intakter Garderobe lässt sich jedes Elend meistern.

Wenn man das Buch " Desirée Nick: Gibt es ein Leben nach vierzig?", das beim Lübbe Verlag erschienen ist, unter Lachtränen gelesen hat, kommt man schließlich zu der Erkenntnis, dass die Lage für Frauen nach vierzig zwar hoffnungslos ist - aber nicht ernst!

ACHTUNG REDAKTIONEN

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch
um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben
an desk@newsaktuell.de.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Verlagsgruppe Lübbe GmbH & Co.
Barbara Fischer
Tel: + 49 (0) 02202/121 307

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0002