Grippe und Erkältung: Deutschland schnieft und schneuzt

Stuttgart (OTS) - Moderation

Die Arztpraxen sind voll, die Grippewelle ist
da. Deutschland schnieft und schneuzt. Doch nicht immer ist es die echte Virusgrippe, denn auch die normale Erkältung geht jetzt überall um:

Umfrage

Wenn ich ne Erkältung habe, dann ist es meistens so, dass ich Halsschmerzen kriege und Schnupfen habe, ab und zu hab ich dann auch mal Husten dabei .../... Ist ziemlich blöd, weil man dann ständig nur im Bett liegen kann, man kann nichts tun, man hat Kopfschmerzen, man hat Fieber und dann kann man halt nichts machen .../... Also wenn ich erkältet bin, dann läuft die Nase und das stört dann halt ein bisschen, das lenkt dann auch ab .../... Also wenn ich erkältet bin, ist das schon schlimm .../... Ich bin gestresst, ich muss ständig meine Nase putzen und so und das ist dann unangenehm, auch vor Leuten, die einem gegenüber sind und solche Sachen.

Moderation

Am Telefon ist die Apothekerin Kathrin Eckert: Grippe, Erkältung, grippaler Infekt. Ist das nicht alles dasselbe?

O-Ton

Oft versteht der Laie darunter ein und dasselbe. Aber die echte Grippe hat einfach weitaus stärkere Symptome als ein grippaler Infekt und beginnt mit hohem Fieber ganz plötzlich und man ist einfach wirklich schachmatt gesetzt. Und bei nem grippalen Infekt, den kennt jeder, das ist diese klassische Erkältung, die beginnt halt einfach mit dem Kratzen im Hals und es geht weiter, dass die Nase anfängt zu laufen, man dann eben ein bisschen Husten bekommt und ein leichtes Fieber, das heißt, nie höher als 39 Grad. Und beide sind sie momentan hier bei uns in Deutschland.

Moderation

Wie kann man sich denn vor einer Erkältung schützen? Gegen Grippe kann man sich ja impfen lassen.

O-Ton

Also, man kann sich vor einer Erkältung schützen, indem man sein Immunsystem stärkt und da ist es ganz wichtig, dass man einfach ausreichend Vitamine zu sich nimmt, dass man viel trinkt, dem Körper Ruhe gönnt, Sport treibt, vielleicht Wechselduschen durchführt und dann kann man wirklich seinen Körper stärken und sich eben vor einer Erkältung schützen. Allerdings sollte man auch versuchen, den Kontakt mit wirklich infizierten oder kranken Personen so gering wir möglich zu halten. Es kann Sie aber trotzdem jederzeit erwischen.

Moderation

Es heißt ja, eine Erkältung kommt drei Tage, bleibt drei Tage und geht drei Tage. Was kann ich tun, um mich trotz Schmerzen, Fieber und Schnupfen schnell besser zu fühlen?

O-Ton

Wenn Sie erkältet sind, dann ist das Beste, was Sie machen können, Sie nehmen Acetylsalicylsäure, ein altbekanntes Mittel. Und das ist jetzt im Aspirin Complex neu kombiniert mit einem Wirkstoff, der die Nase frei macht und Sie bekommen also so Luft und können den Tag super überstehen. Und das ist einfach ein Granulat, dass Sie in Wasser auflösen und dann dreimal am Tag trinken.

Moderation

Vielen Dank, Kathrin Eckert.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Schlenker public relations
Nicole Butz
Telefon: + 49 (0) 0711 / 64 97 30
redaktion@schlenker-pr.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001