ÖAMTC: Wintereinbruch in Südösterreich

Neuschneezuwachs bis zu 20 cm

Wien (ÖAMTC-Presse) - Endlich Schnee: Die Schiregionen in Südösterreich atmen auf. Seit der vergangenen Nacht wurde gebietsweise bis zu 20 cm Neuschnee auf den Bergen in Kärnten gemessen.

Nach Meldungen des ÖAMTC präsentierten sich Montagfrüh die Autobahnen und Hauptverbindungen in Kärnten, Osttirol und gebietsweise in der Steiermark durchwegs winterlich. Aus Sicherheitsgründen wurde auf der Süd Autobahn
(A 2) im steirischen Packabschnitt eine Kettenpflicht verfügt. Lenker von Schwerfahrzeugen ab 3,5 Tonnen mussten ab Mooskirchen in Richtung Kärnten Ketten montieren.

Einige Bergstraßen in Kärnten waren laut ÖAMTC nur mit Ketten zu befahren, so unter anderem Katschberg, Turrach, Kreuzberg, Seebergsattel und Soboth.

Probleme gab es auf der Süd Autobahn im steirischen Wechselbereich. Die A 2 war hier nach Angaben des ÖAMTC kurzfristig im Bereich von Schäffern Fahrtrichtung Wien nach einem Unfall gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau im Frühverkehr.

(Fortsetzung möglich)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002