Ulrich Drechsler spielt die Winterreise von Franz Schubert im Leopold Museum

Wien (OTS) - Im Rahmen der Verlängerung der Ausstellung "Schiele Landschaften" bis 28.2.2005 präsentiert das Leopold Museum:

Winterreise von Franz Schubert
Samstag, 19.2.2005 - 15 Uhr
im Atrium des Leopold Museums

Eintritt ins Museum von 14-17 Uhr + Konzert: EUR 5,50

Neu arrangiert und interpretiert von Ulrich Drechsler und seinem Ensemble "POESIS" Ulrich Drechsler - Bassklarinette, Ulli Pesendorfer - Schlagzeug, Julia Siedel - Klavier, Oliver Steger - Kontrabass

Diese Kompositions-Arrangements vom Ensemble "Poesie", über den Schubertschen Liedzyklus "Winterreise" sind nicht nur für den Jazz-Hörer von Interesse, sondern auch für Klassikliebhaber ein Erlebnis. Es handelt es sich dabei um eines der gelungensten Aufhebungen der vielzitierten Grenze zwischen E- und U-Musik. Vertraute Melodien, die auch in der Verfremdung nichts an Spannung und Stimmung des Originals verlieren und so zu einem intensiveren Hinhören und einer neuen Auseinandersetzung mit diesem klassischen Werk führen. POESIS ist ein Ensemble von vier jungen Musikern, die in Wien leben und ihre Wurzeln in der klassischen Musik und im Jazz haben. Alle haben in den letzten Jahren an verschiedenen "cross-over Projekten" gearbeitet.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Dahlitz
Öffentlichkeitsarbeit

Leopold Museum
im MuseumsQuartier/Museumsplatz 1, 1070 Wien
Tel.: +43 (1) 525 70 - 1507
Fax: +43 (1) 525 70 - 1500
presse@leopoldmuseum.org
www.leopoldmuseum.org

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014