NEWS: Dramatische neue Wende im spektakulären "Sorgerechtsfall Christian"

Ein Jahr nach dem dramatischen Ende des "Sorgerechtsfalls Christian" flüchtete der Vater mit seinem zweiten Sohn nach Schweden.

Wien (OTS) - Christians Vater ist, wie NEWS in seiner am
Donnerstag erscheinenden Ausgabe berichtet, bereits im November mit seinem zweiten Sohn - dem 13-jährigen Christoffer nach Schweden geflüchtet.

Der "Fall Christian" hatte im vergangenen Jahr wochenlang für Schlagzeilen gesorgt - nachdem der damals achtjährige Bub per Behördenbeschluss gewaltsam der Obhut seines Vaters entzogen worden war.

Nachdem die Ex-Frau des Mannes den Rechtsstreit um Christians Sorgerecht gewonnen hatte, begann sie auch um Christoffer zu kämpfen.

Vergangene Woche hätte bei einer Verhandlung im Salzburger Landesgericht die Entscheidung über die weitere Obsorge des 13-Jährigen gefällt werden. Ein Psychologe hatte in einem Gutachten davor fest gestellt, dass die Erziehungsfähigkeit der Mutter deutlich besser zu beurteilen sei, als die des Vaters.

"Aus Angst davor, auch noch Christoffer zu verlieren", erklärt der Vater im NEWS-Interview", "bin ich mit meinem Buben aus Österreich geflüchtet."
Die Bezirkshauptmannschaft Salzburg hat nun gegen den Mann Anzeige wegen Kindesentziehung erstattet.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0011