Amon: SPÖ veröffentlicht unvollständige Zitate aus eigenen Aussendungen

Passend herausgegriffene Einzelpassagen werden bewusst missverstanden

Wien, 16. Februar 2005 (ÖVP-PK) Der Stil des SPÖ-Pressedienstes und die Korrektheit seiner Zitate sei heute wieder klar auf den Tisch gekommen, sagte ÖVP-Bildungssprecher Abg.z.NR Werner Amon heute, Mittwoch. "Auf Nachfrage bei derselben Podiumsdiskussion am 26. Juli 2001 wurde von mir vollkommen klargestellt, dass sich
meine Aussagen auf das zur Verfügung stellen von unentgeltlichen Leistungen auch für Lehrlinge beziehen, wie das auch in der APA338 vom 27. Juli 2001 korrekt dargestellt wird", so Amon. Im Gegensatz zur SPÖ zitiere diese nämlich ganze Aussagen - "nicht bloß passend herausgegriffene Einzelpassagen, die dann bewusst missverstanden werden", schloss Amon. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005