euro adhoc: Böhler-Uddeholm AG / Sonstiges / Mögliche Akquisition durch Böhler-Uddeholm (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

16.02.2005

Medienberichte über mögliche Akquisition durch Böhler-Uddeholm

Wien, am 16. Februar 2005 - Zu den jüngsten Meldungen in österreichischen Medien über Akquisitionen nimmt die Böhler-Uddeholm AG wie folgt Stellung: Der Vorstand der Böhler-Uddeholm AG führt im Zuge seiner Wachstumsstrategie derzeit Gespräche mit der Buderus AG über den möglichen Erwerb der Edelstahlwerke Buderus AG (Wetzlar, Deutschland). Der Vorstand betont jedoch, dass derzeit noch nicht absehbar ist, ob diese Gespräche zu einem positiven Ergebnis führen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 16.02.2005 10:28:42
---------------------------------------------------------------------

Emittent: Böhler-Uddeholm AG
Modecenterstrasse 14/A/3
A-1030 Wien
Telefon: +43 1 7986901-707
FAX: +43 1 7986901-713
Email: sabrina.kaiser@bohler-uddeholm.com
WWW: http://www.bohler-uddeholm.com
ISIN: AT0000903851

Indizes:
Börsen:
Branche: Stahl/Eisen
Sprache: Deutsch

Böhler-Uddeholm AG
Investor Relations & Corporate Communications
Dr. Randolf Fochler
Telefon:(+43-1)798 69 01/707
http://www.bohler-uddeholm.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0006