SP-Voves: "ÖVP will StudentInnen und Jugendliche von Landtagswahlen ausschließen"

Wien (SK) Der ÖVP-Wunsch, die steirischen Landtagswahlen von Oktober auf den 25. September 2005 vorzuverlegen, ist für LH-Stv. Franz Voves ein recht durchsichtiges Manöver. "Die ÖVP will anscheinend die 20.000 bis 25.000 StudentInnen von den Wahlen fernhalten und somit eine kritische Masse ausschließen." Das Signal der Volkspartei an die Jugend sei dabei einmal mehr denkbar schlecht. "Zuerst lässt man die 16-Jährigen nicht zur Landtagswahl zu und nun will die ÖVP auch noch die Studierenden von den Wahlurnen fernhalten." ****

Der SPÖ-Chef, der betont, ihm sei im Sinne der Steiermark jeder Tag recht, an dem früher gewählt wird, will der ÖVP bei der Vorverlegung der Wahl aber gerne entgegenkommen. "Im Sinne der Steiermark plädiere ich für einen Wahltermin noch vor dem Sommer!" (Schluss) se/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005