Pressekonferenz: Feinstaub - Offizielle Zahlen verschleiern das Problem

Greenpeace startet Messtour durch Österreich

Wien (OTS) - Das Thema Feinstaub hat in den letzten Tagen große mediale Aufmerksamkeit erhalten. Die Probleme sind bekannt, Bundesregierung und Landespolitiker schieben die Verantwortung allerdings auf einander ab, statt die bestehenden Gesetze mit Leben zu erfüllen und damit die Feinstaubbelastung zu reduzieren.

Die Belastung der Menschen ist tatsächlich weit größer als die offiziellen Zahlen zeigen. Greenpeace startet nun eine eigene Info-und Messtour quer durch Österreich.

Im Vorfeld wollen wir Dich/Sie über Hintergründe zum Thema Feinstaub, über gesetzliche Möglichkeiten und über die Greenpeace-Tour informieren

Zeit: Donnerstag, 17. Februar 2005, 10 Uhr
Ort: Café Westend, Mariahilferstr. 128, 1070 Wien
Podium: DI Jurrien Westerhof, Greenpeace-Verkehrsexperte

Wir freuen uns auf Euer/Ihr Kommen!

Axel Grunt
Pressesprecher Greenpeace

Rückfragen & Kontakt:

Axel Grunt, Pressesprecher Greenpeace, 01-5454580-33 od. 0664-2407075

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0001