>Die Hohe Jagd & Fischerei 2005< in Salzburg: Das Messe-Revier Nr. 1 im alpenländischen Raum

Neueste Trends, Tipps und Tricks an der Angel

Salzburg (OTS) - Treffen der Fischer, Jäger und Naturliebhaber +++ Fischerei-Forum +++ 2. Österreichische Hirschruf-Meisterschaft +++ Wer baut den besten Rehwildfütterungs-Automaten? +++

"Sie ist in unserem Portfolio und im Salzburger Messekalender ein absolutes Highlight - die >Hohe Jagd & Fischerei< mit Sonderschau >Off-Road< und bietet ein einzigartiges Angebot der präsentierten Bereiche", stellt Direktor Johann Jungreithmair, Geschäftsführer von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg, fest. Dieses Branchenereignis der Jäger, Fischer und Naturliebhaber im alpenländischen Raum geht ab heute - Freitag, den 11. Februar, bis Sonntag, den 13. Februar 2005, bereits zum 17. Mal im Messezentrum Salzburg über die Bühne.

Neue Aussteller mit dabei

Rund 300 Aussteller haben sich für dieses Wochenende im Salzburger Messezentrum angemeldet. So konnte der verantwortliche Reed-Messeleiter Georg Helmigk unter anderem den weltbekannten englischen Flintenherstellers Purdey & Sons Ltd erstmals für die >Hohe Jagd & Fischerei< gewinnen. Die Salzburger Jägerschaft informiert über die neue Jagdpachtperiode und über das Jagdzentrum Stegenwald. Ein besonderes Erlebnis bieten die Ferlacher Büchsenmacher, denen man bei der Herstellung einer Luxusjagdwaffe "über die Schulter" blicken kann. Zudem informiert der Kriminalpolizeiliche Beratungsdienst über die richtige und sichere Verwahrung von Jagdwaffen.

Wettbewerbe für Jäger

Zwei besondere Wettbewerbe stehen zudem auf dem Programm der >Hohen Jagd & Fischerei<. Messeleiter Georg Helmigk: "Wir haben vor der Messe alle Jäger eingeladen, einen Rehwildfütterungs-Automaten zu bauen. Die besten Einreichungen werden während der Messe ausgestellt und am Sonntag prämiert." Sponsoren dieses Wettbewerbs sind die Firmen Kahles und Haas Wildfutter; auf die Gewinner warten attraktive Preise. Als hohe Kunst gilt unter Weidmännern die Ruf- und Lockjagd. So verspricht die 2. Österreichische Meisterschaft im Hirschruf wieder ein spezielles Ereignis zu werden. Die von den Salzburger Berufsjägern und dem Fachmagazin "Wild und Hund" organisierte Meisterschaft ist international ausgerichtet. Die Sieger des vergangenen Jahres konnten bei der Europameisterschaft teilnehmen.

Der Jagd- und Gebrauchshundeclub zeigt täglich auf einem eigenen Parcours Hundevorführungen. Hier werden Abrichtetechniken und Gehorsamsübungen demonstriert. Unter dem Motto "dem Meister über die Schulter schauen" können Besucher mitverfolgen, wie jeden Tag ein Tier präpariert wird. MessebesucherInnen können bei einer Reihe anderer Wettbewerbe ihr Geschick und Können unter Beweis stellen:
beim Indoor-Laser-Tontauben-Turnier, bei der Suche nach dem besten Schwarzwild-Schützen, beim Bogensport oder beim Schätzen der Länge von Hirsch- und Gamsbärten.

Informatives Fischerei-Forum

Im großen Fischerei-Forum geben Profis wie Walter Thiemann, Uwe Rieder, Christoph Menz sowie Günter und Heiner Großmann ihre Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Erdball zum Besten. Ein weiterer Fixpunkt im Fischerei-Forum ist der beliebte Fly Fishing Pool, wo MessebesucherInnen ihre Technik verbessern können und Profis Tipps zur Grundstellung, zum Überkopfwurf oder zur Rutenhaltung geben. Das Österreichische Kuratorium für Fischerei und Gewässerschutz (ÖKF) hat am Freitag den "Fisch des Jahres 2005", den Seesaibling, vorgestellt. Der ÖKF weiß zudem neben ernster, sachlicher Information auch Spaß und Freude zu schätzen. Daher veranstaltet das Kuratorium ein mit einem Anglerquiz verbundenes Glücksangeln, bei dem jeder Messebesucher tolle Preise "an Land ziehen" kann.

Wer wissen will, was "geländegängig" bei einem Fahrzeug wirklich bedeutet, der kann dies auf dem "Off-Road-Parcours" im Freigelände testen. Zudem präsentiert sich diesmal die >Off-Road< als Westösterreichs größte Off-Road-Show.

Zeitgleich zur >Hohen Jagd & Fischerei< findet im Messezentrum Salzburg die gleichfalls von Reed Exhibitions Messe Salzburg organisierte >Ferien-Messe-Salzburg< statt. BesucherInnen der Jagd-und Fischereifachmesse 2005 können mit ihrem Ticket auch die >Ferien-Messe< betreten.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Reed Exhibitions Messe Salzburg/Presse & PR:
Leitung: Mag. Paul Hammerl
Tel.: +43 (0) 662 4477 143
E-Mail: paul.hammerl@reedexpo.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RES0002