Haidlmayr: ÖVP-Outing - Für zwölf Monate Zivildienst

Grünes Ziel: 2009 gleiche Länge von Wehr- und Zivildienst und 2012 Abschaffung Wehrpflicht

Wien (OTS) "Wenn die ÖVP die Verkürzung des Zivildienstes auf neun Monate und die Erhöhung der Monatspauschale auf über 600 Euro mit den Grünen nicht beschließen will, outet sie sich als jene Kraft, die gemeinsam mit den Freiheitlichen 12 Monate Zivildienst beibehalten will", kritisiert die Zivildienstsprecherin der Grünen, Theresia Haidlmayr, Molterers Aussagen in den OÖN. "Scheinbar hat Molterer vergessen, dass die Zivildienstreformkommission ohne Einigung beendet wurde. Daher braucht es eine parlamentarische Mehrheitsbildung", so Haidlmayr weiter.

Haidlmayr weist darauf hin, dass ab 2007 nur noch in zehn EU-Staaten Wehrpflicht bestehen wird. "Davon haben Dänemark, Deutschland und Italien eine gleich lange Dauer. Angesichts dieser Tatsache ist die Umsetzung eines Dreistufenplans für die Grünen außerordentlich wichtig. Ziel ist es 2009 auf gleiche Länge von Wehr- und Zivildienst zu kommen und 2012 die Wehrpflicht abzuschaffen", so Haidlmayr.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen 0043+1-40110-6697

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003