SPÖ-Termine vom 14. Februar bis 20. Februar 2005

MONTAG, 14. Februar 2005:

17.30 Uhr Gedenken an die Opfer des 12. Februar 1934

Die Wiener Bildung lädt gemeinsam mit dem Bund Sozialdemokratischer Freiheitskämpfer und der SPÖ Margareten zu einer Gedenkveranstaltung an die Opfer des 12. Februar 1934. Mit dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl, Stadträtin Renate Brauner, Bundesminister a.D. Erwin Lanc und dem Bundesvorsitzenden der Freiheitskämpfer Alfred Ströer. Musikalische Begleitung: Gruppe "Morgenrot" (Reumann Hof, 5, Margaretengürtel 100-110).

DIENSTAG, 15. Februar 2005:

10.00 Uhr Krainer - Pressekonferenz

SPÖ-Umweltsprecher Kai Jan Krainer nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Kyoto-Protokoll tritt in Kraft - Situation in Österreich ist ernüchternd. Eine Klima-Analyse" Stellung (Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

18.00 Uhr BSA - Diskussionsveranstaltung

Der Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller & KünstlerInnen lädt zur Diskussionsveranstaltung "Mut - Dummheit -Zumutung?" - Offenlegung der Rolle des BSA bei der gesellschaftlichen Reintegration ehemaliger Nationalsozialisten. Es diskutieren: Herbert Lackner (Profil), Günther Ogris (SORA) und Marianne Springer-Kremser (Institut für Tiefenpsychologie und Psychotherapie). Moderation:
Caspar Einem (ÖBV-Atrium, 1, Grillparzerstraße 14).

(Schluss) mm/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002