Floridsdorf: Wohnungsbrand fordert ein Todesopfer

Wien (OTS) - Freitag gegen 1 Uhr früh musste die Feuerwehr zu
einem Wohnungsbrand in die Morelligasse nach Floridsdorf. Im Bereich der Küche war aus bisher noch nicht bekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr musste sich gewaltsam Zugang zu der Wohnung verschaffen und fand im Schlafzimmer eine Frau am Boden liegend vor. Sie wurde im Stiegenhaus bis zum Eintreffen der Rettung reanimiert, der Notarzt konnte aber nur mehr den Tod der Frau feststellen. Der Brand wurde unter Atemschutz mit einem Rohr gelöscht. Die Brandbekämpfung dauerte rund eineinhalb Stunden.

Geschäftsbrand am Alsergrund

Am Donnerstag gegen 19 Uhr wurde die Feuerwehr zum Brand eines Geschäftes in der Berggasse 32 in den 9. Bezirk gerufen. Aus bisher noch unbekannter Ursache war in einem Geschäftslokal ein Brand ausgebrochen, beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits im Auslagenbereich deutlich Flammen zu sehen. Der Brand wurde unter Atemschutz mit einem Rohr gelöscht, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandbekämpfung dauerte rund eine Stunde. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale,
Tel.: 531 99 51 67
nz@m68.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010