Ottakring: Ausstellung "Farben, Formen, Fantasie"

Bis 4.4.: Moderne Gemälde im "Schloss Wilhelminenberg"

Wien (OTS) - Malereien von Elisabeth Lorenz sind von Dienstag, 15. Februar, bis Montag, 4. April, im "Schloss Wilhelminenberg" in Wien 16., Savoyenstraße 2, zu besichtigen. Unter dem Titel "Farben, Formen, Fantasie" legt die Künstlerin einen Bilderbogen mit expressionistischen Akten, Porträts und Landschaftsgemälden vor. Die Arbeiten der Wiener Malerin sind farbenfroh, kraftvoll und lebendig. Abgeordneter zum Nationalrat Franz Riepl nimmt am Dienstag, 15. Februar, um 19 Uhr, die Eröffnung der Ausstellung vor. Die Werke von Elisabeth Lorenz können im Erdgeschoss des "Austria Trend Hotel Schloss Wilhelminenberg" rund um die Uhr bei freiem Eintritt betrachtet werden.

Mitglied der Galerie des Wiener Volksbildungswerks

Im Jahr 1999 wurde Elisabeth Lorenz Mitglied der "Ring-Galerie" des Wiener Volksbildungswerks. Die Malerin absolvierte bereits zahlreiche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen, zum Beispiel im Bezirksmuseum Meidling (1995), im "Schloss Laxenburg" (2000) sowie im Haus der Begegnung Favoriten (2004). Prominente Lehrer wie Prof. Eduard Angeli oder Prof. Yu Feng haben Lorenz mit der Malkunst bestens vertraut gemacht.

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am Dienstag gestaltet die Sängerin Beate Sunny ein packendes musikalisches Programm. Die modernen Malereien (Acryl auf Leinen bzw. Karton) der Elisabeth Lorenz prägt eine lebhafte, kräftige Farbgebung. Die Künstlerin hat keine Scheu vor dem Abstrakten und spielt ausgiebig mit der Kraft der Farben. Bei den Akt-Bildern wird die Anatomie von der Gefühlsebene in den Schatten gestellt. Wasser ist das essentielle Element bei allen Natur-Betrachtungen. Im Zentrum der Porträts stehen vor allem die Farben, nicht die Identität der einzelnen Modelle. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006