Martinz: Gipfel der Lächerlichkeit

Jeder gegen Jeden und wer schneller beim Richter - Arbeit fürs Land bleibt auf der Strecke.

Klagenfurt (OTS) - Nur mit Kopfschütteln sei auf die derzeitigen Vorkommnisse rund um das EM-Stadion zu reagieren. "Die FPÖ lässt nicht locker, Kärnten der Lächerlichkeit preiszugeben. Jeden Tag gehen Haider und Strutz noch einen Schritt weiter", so LR Josef Martinz zu der angedrohten Klagsflut der FPÖ. "Offensichtlich haben Haider und Strutz die Realität völlig aus den Augen verloren. Hier geht es um die rasche Umsetzung des Fußball-EM-Stadions und nicht um die Näschen dieser beiden Herren", betont Martinz. Strutz und Haider schlagen nicht mehr rund um sondern kreuz und quer, treffen jedoch damit nur das Land.

"Das ist keine verantwortungsvolle Politik für Kärnten. Das ist lächerlich und bringt Kärnten keinen Schritt nach vorne", sagt Martinz. Während sich Haider und Strutz als Rächer aufspielen, bleibe die Arbeit fürs Land liegen. "Gesundheitsreform, Verwaltungsreform, Ankurbeln der Wirtschaft, Innovationen im Tourismus - die Liste lässt sich fortsetzen - nichts geht mehr", so Martinz. Kärnten schaue bitteren Zeiten entgegen, wenn der neue Wirtschafts-, Tourismus- und Finanzreferent Jörg Haider mit Klagsfluten und Gerichten zu regieren droht.

Einmal seien die Kärntner Medien die Schlimmen, dann sei der ORF der Böse. "Es ist und bleibt ein Faktum, dass ein Gutachten, das ein bestimmter Kreis hatte, den Weg zu einem Medium fand. Und es ist ein weiteres Faktum, dass dadurch das EM-Stadion wieder ins Wanken geraten ist", so Martinz. Weiters sei nicht von der Hand zu weisen, dass sich der Landeshauptmann schon zu Ende vergangenen Jahres als Obervergabekommissar aufgespielt habe. Der Landeshauptmann habe auch nicht seine Bereitschaft verhehlt, Gutachten öffentlich zu machen.

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
Kommunikation
kommunikation@oevpkaernten.at, www.oevpkaernten.at
Tel.: + 43 (0) 463 5862 0
Fax: + 43 (0) 463 5862 17

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0005