Siemens: VA TECH-Übernahme erfolgreich

Annahmeerklärungen für 90,94% des VA TECH Grundkapitals abgegeben

Wien (OTS) - Nach Ablauf der Annahmefrist des Siemens Übernahmeangebots am 9. Februar 2005 wurden Annahmeerklärungen für 13.951.949 VA TECH Aktien abgegeben. Dies entspricht 90,94% des Grundkapitals der VA TECH. Damit ist eine wesentliche Bedingung des am 26. Jänner 2005 modifizierten Übernahmeangebotes von Siemens erfüllt, wonach mindestens 90% der VA TECH Aktien eingeliefert werden mussten. "Die Aktionäre haben damit unserem vorgeschlagenen Weg im Sinne des Unternehmens VA TECH zugestimmt", so Albert Hochleitner, Generaldirektor der Siemens AG Österreich.

Die gesetzlich vorgesehene Nachfrist für alle Aktionäre, die dieses Angebot noch nicht angenommen haben, beginnt am Montag, 14. Februar 2005, und dauert 10 Börsetage, also bis einschließlich Freitag, 25. Februar 2005.

Der Zusammenschluss zwischen Siemens Österreich und VA TECH unterliegt nun noch der Bedingung, dass eine kartellrechtliche Freigabe, insbesondere durch die EU-Kommission, erfolgt. Siemens ist an einem schnellen Vollzug des Angebots interessiert und arbeitet in enger Abstimmung mit den zuständigen Kartellbehörden. Der Zeitpunkt der Freigabe liegt im Ermessen der Behörden, wird jedoch bis spätestens 20. Juli 2005 erwartet. Erst danach kann die Übernahme vollzogen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Karl Strasser
Konzernpressesprecher und Generalsekretär
Siemens AG Österreich
Tel: +43 5 1707 20003
Fax: +43 5 1707 52400
E-Mail: karl.strasser@siemens.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSI0003