ORF weist Angriffe von FP-Haider zurück

Wien (OTS) - Zu den Angriffen von Landeshauptmann Dr. Jörg Haider auf den ORF beim Aschermittwochtreffen stellt der ORF fest:

Diverse "Aschermittwochtreffen" haben die Tradition, verbale Rundumschläge zu liefern. Von "Politgangstern in der ORF-Zentrale" bei so einem Treffen zu sprechen, ist jedoch schärfstens zurückzuweisen. Auch bei humoristischen Darbietungen sollten die Grenzen der Polemik und des Geschmacks erkannt und eingehalten werden. Der von Landeshauptmann Dr. Jörg Haider auch genannte Chefredakteur Werner Mück sieht in Haiders Äußerungen eine inakzeptable Entgleisung. Die Attacken des Landeshauptmannes belegen sein tief greifendes Missverständnis vom unabhängigen Journalismus. Die TV-Information des ORF wird sich dadurch nicht beirren lassen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12228

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001