Pressetermin: Reformdialog Bildung

Wien - (OTS) Auf Einladung von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und Vizekanzler Hubert Gorbach findet am Montag, dem 14. Februar 2005, der "Reformdialog Bildung" statt. An dieser Gesprächsrunde werden neben Regierungsmitgliedern und Landeshauptleuten, Vertreter der politischen Parteien, der Wirtschaft, Sozialpartner, Schüler, Lehrer und Eltern, Vertreter der Bildungsinstitutionen und weitere Experten teilnehmen. Als keynote speaker sind der Einladung die niederländische Bildungsministerin Maria van der Hoeven, der Vizepräsident des Zentralamts für Unterrichtswesen/Helsinki, Kari Pitkänen und Dr. Jürgen Baumert, Direktor des Max Planck Instituts für Bildungsforschung/Berlin, gefolgt.

Programm für die Medien:

Termin: Montag, 14. Februar 2005

Ort: Hofburg, Dachfoyer der Redoutensäle

Zeit: 9:30 Uhr (Beginn der Veranstaltung)

Ablauf:

9:30 Uhr (Foto- und Filmmöglichkeit zu Beginn, Dachfoyer der Redoutensäle)

Eröffnung durch
Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel und Vizekanzler/Infrastrukturminister Hubert Gorbach

Keynote Speakers:
Bundesministerin Maria van der Hoeven:
Thema: Reform der Inspektorate bzw. Schulaufsicht der Niederlande

Vizepräsident Kari Pitkänen:
Thema: Autonomie der Schulen in Finnland

Dr. Jürgen Baumert:
Thema: Statement über Unterrichtsqualität

Statement Bildungsministerin Elisabeth Gehrer

anschließend Diskussion in großer Runde

Die Veranstaltung wird live in den Presseraum (Kleiner Redoutensaal, 1. Stock) und im Internet www.reformdialogbildung.at übertragen.

ca. 13:00 Uhr:
Pressekonferenz (Kleiner Redoutensaal, 1. Stock)

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Heidemarie Glück
Tel.: (01) 531 15 / 2917

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001