Stummvoll begrüßt VA-Tech-Übernahme durch Siemens

ÖVP-Industriesprecher: Siemens wird Erfolgsstory der Privatisierung fortsetzen =

Wien, 10. Februar 2005 (ÖVP-PK) ÖVP-Finanz- und Industriesprecher Abg.z.NR Dr. Günter Stummvoll begrüßt die Übernahme der VA-Tech durch Siemens. "Mit diesem Schritt wird Siemens die Erfolgsstory der Privatisierung in Österreich fortsetzen", zeigte sich Stummvoll heute, Donnerstag, überzeugt. "Diese Erfolgsstory besteht darin, dass aus defizitären subventionierten Staatsbetrieben, die zehntausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abbauen mussten, mittlerweile erfolgreiche, gewinnorientierte, börsennotierte Unternehmen wurden, die den Wirtschafts- und Arbeitsstandort Österreich exzellent absichern." ****

Durch ein Zusammengehen von Siemens und VA-Tech werde sich
ein Mehrwert für den Industriestandort Österreich ergeben, ist sich der ÖVP-Industriesprecher sicher. "Denn es entsteht eine exzellente weltweite Marktposition, wobei sich für die Zukunft die Vorteile insbesondere in den Wachstumsmärkten Mittel- und Osteuropa, Naher Osten, aber auch im Asiengeschäft ergeben werden."

Im Bereich der für die Zukunftssicherung so wichtigen Forschung und Entwicklung habe Siemens mit jährlich rund 600 Millionen Euro die höchste Quote in Österreich, betonte Stummvoll. "Das sind wichtige Investitionen, die dem Standort Österreich zugute kommen."

Abschließend verwies Stummvoll darauf, dass sich seit der Übernahme der Simmering Graz Pauker-Werke (früher ÖIAG) durch Siemens der Mitarbeiterstand bereits verdoppelt habe. "Daran sieht man, wie positiv sich ein Siemens-Einstieg in frühere verstaatlichte Betriebe auswirken kann. Auch die VA-Tech wird von dieser Übernahme profitieren."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001