Pflanzengesundheit und Bodenbelebung

Seminar der "Wintertage" am 11. Februar in Obersiebenbrunn

St. Pölten (NLK) - Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wintertage -Wege zur ökologischen Landwirtschaft" findet morgen, Freitag, 11. Februar, ab 9 Uhr in der Landwirtschaftlichen Fachschule Obersiebenbrunn (Bezirk Gänserndorf) das Seminar "Pflanzengesundheit, Bodenbelebung - Nosodenbereitung" statt. Dabei geht es um den Aufbau vitaler Bodenfruchtbarkeit, die Wirkungsweise, Herstellung und Anwendung von Nosoden (potenzierte Krankheitsstoffe aus der Homöopathie) und die notwendigen Voraussetzungen für gesunde Pflanzen.

Falsche Bodenbearbeitung, zu häufiges Befahren der Felder mit schwerem Gerät und fehlende Bodenlockerung führen dazu, dass wertvolle Erde nicht mehr für die Landwirtschaft genutzt werden kann. Rund 12 Prozent, etwa 450.000 Hektar, der landwirtschaftlich genutzten Fläche in Österreich sind erosionsgefährdet. In diesem Zusammenhang raten Experten zu einer bodenschonenden Bewirtschaftung, zu einer verstärkten Humuszufuhr und zu einer ganzjährigen Begrünung.

Die "Wintertage" der "umweltberatung" Niederösterreich werden vom Ländlichen Fortbildungsinstitut (LFI) der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer sowie der Landwirtschaftlichen Koordinierungsstelle für Bildung und Forschung (LAKO) organisiert. Das Angebot richtet sich vor allem an Bäuerinnen und Bauern, Lehr-und Beratungskräfte und alle an der Landwirtschaft Interessierten.

Nähere Informationen: "die umweltberatung" Niederösterreich, Gabriele Pomper, Telefon 02742/718 29-113, www.umweltberatung.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004