Schulen in Vorarlberg - Bildungsratgeber 2005

Schulführer als Hilfestellung für die Wahl der richtigen Schule

Bregenz (VLK) - "Die Wahl der richtigen Schule ist ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche berufliche Zukunft", führt Schullandesrat Siegi Stemer die Bedeutung von Bildungswegen vor Augen. Der Vorarlberger Bildungsratgeber "Schulen in Vorarlberg" ist dabei eine wertvolle Entscheidungshilfe. Die neu aufgelegte Broschüre wurde in den letzten Tagen an alle Vorarlberger Schulen versendet und soll Schülerinnen und Schülern, die vor einem Schulwechsel stehen, bei der Wahl des für sie richtigen Bildungsweges unterstützen.

"Die richtige Schulwahl nach Eignung und Neigung zu treffen ist für Schüler und Eltern eine Herausforderung und soll gut überlegt sein. Denn nur was man gerne tut, kann man gut tun", betont LR Stemer: "Der Übertritt von einer Schulform in eine andere ist in unserem Schulsystem relativ leicht möglich. Die Übergänge sollen nach Möglichkeit fließend und harmonisch - von einer Hand in die andere -über die Bühne gehen."

Der druckfrische Bildungsratgeber 2005 ist für Eltern sowie Schülerinnen und Schüler eine Orientierungshilfe bei der Planung des Bildungsweges. Er enthält Informationen über Möglichkeiten und Chancen unterschiedlicher Schultypen, die berufsorientierte Weiterbildung und gibt einen Überblick über die Vorarlberger Bildungslandschaft sowie Beratungsmöglichkeiten.

Erste Ansprechpartner bei Fragen zur Wahl der richtigen Schule sind die Schüler- und Bildungsberater an den Schulen. Tipps zur Berufs- und Bildungsberatung geben auch die in der Broschüre angeführten Ansprechpartner, die gerne für Fragen und Informationen zur Verfügung stehen.

Eine Online-Version der Broschüre ist auf www.bifo.at/schulen abrufbar. Für nähere Informationen:
Landesschulrat für Vorarlberg,
Schulpsychologie - Bildungsberatung
Bahnhofstraße 10, 6900 Bregenz
Telefon: 05574/4960-211
e-mail: guenter.hackenberg@lsr-vbg.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004