Brosz: Sprachkurse für Fünfjährige nur zweitbeste Lösung

Beste Sprachförderung ist Besuch von Kindergarten

Wien (OTS) - "Der Besuch von Kindergärten ist die beste Sprachförderung und Deutschkursen für Fünfjährige vorzuziehen. Gerade die Kommunikation mit Gleichaltrigen fördert den Spracherwerb. Innerhalb von drei Jahren erlernen fast alle Kinder problemlos die deutsche Sprache", so Dieter Brosz, Bildungssprecher der Grünen. Der Vorschlag von Innenministerin Prokop, Sprachtests bei fünfjährigen durchzuführen und anschließend Sprachkurse anzubieten, mag zwar gut gemeint sein, sei aber mit Sicherheit nicht der beste Weg. Erst wenn alle Hürden für den Kindergartenbesuch abgebaut seien, könne man über weitere Maßnahmen nachdenken. "Einjährige Kurse sind dafür sicher nicht ausreichend," so Brosz.

Nach wie vor bestünden aber Hürden für den Kindergartenbesuch. Wenn es zu wenig Plätze gibt, würden zunächst jene Kinder bevorzugt, bei denen beide Eltern berufstätig sind. Gerade in Wien gäbe es immer wieder Fälle, bei denen MigrantInnenkinder abgewiesen werden, weil sie von ihren Müttern zu Hause betreut werden. "Die soziale Staffelung der Beiträge lässt ebenfalls zu wünschen übrig, wenn bereits ab 1.000 Euro Haushaltseinkommen beträchtliche Beiträge zu zahlen sind," so Brosz.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004