Dienstgeber als Partner

Landesweite Info-Kampagne der NÖGKK über Sozialversicherungs-News

St. Pölten (OTS) - Für die Personalbüros der rund 39 000 niederösterreichischen Betriebe bedeutet der Jänner jedes Mal zusätzlichen Stress. Denn zu Jahresbeginn müssen alle gesetzlichen Änderungen - etwa neue Beitragssätze, Fristen und Zuschläge -berücksichtigt werden. Die Nö. Gebietskrankenkasse hat deshalb gemeinsam mit der Wirtschaftskammer, der AUVA und der SVA der gewerblichen Wirtschaft eine landesweite Info-Kampagne für Dienstgeber durchgeführt, um den partnerschaftlichen Dialog mit den Unternehmen zu verstärken.

Insgesamt fanden in den letzten Wochen neun Infoabende mit mehr als 1000 Interessierten in den Bezirken Amstetten, Baden, Gänserndorf, Korneuburg, Krems, Melk, Neunkirchen, St. Pölten und Waidhofen/Thaya statt. Neben Experten der NÖGKK informierten Fachleute der AUVA und der SVA der gewerblichen Wirtschaft aus erster Hand zu den aktuellen Änderungen für Dienstgeber.

Das zentrale Thema in punkto Unfallversicherung war die Neuregelung der Entgeltfortzahlung: Die AUVA gewährt eine fünfzigprozentige Zuschussleistung bei Arbeitsverhinderung nach Unfall bzw. Krankheit eines Arbeitnehmers. Sowohl bei der Gebietskrankenkasse als auch bei der SVA der gewerblichen Wirtschaft standen versicherungs- und beitragsrechtliche Neuerungen im Vordergrund. So etwa wurde der Beitragssatz für ASVG-Versicherte um 0,1 Prozent angehoben - diese Erhöhung ist zur Hälfte vom Dienstgeber bzw. Dienstnehmer zu tragen. Erleichterungen gibt es bei der unterjährigen Lohnzettel-Vorlagefrist oder bei der Bonus-Regelung für die Einstellung von Personen über 50 Jahren. Ebenfalls auf dem Programm stand die betriebliche Gesundheitsförderung - dabei wurden Chancen und Nutzen von Präventionsmaßnahmen in den Unternehmen erörtert.

NÖGKK-Direktor Gerhard Stoiber: "Mit solchen Veranstaltungen suchen wir den direkten Kundenkontakt - so können wir am schnellsten auf Fragen und Anliegen reagieren. Ein Lob auch an unsere Partner -durch die Kooperation war es möglich, eine Fülle an Informationen aus verschiedenen Bereichen zu geben."

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Petra Noll
Tel.: 02742/899-5126
petra.noll@noegkk.sozvers.at
http://www.noegkk.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001