ARBÖ: Am Donnerstag Abend sollten Autofahrer die Innenstadt meiden

Demonstration blockiert verkehr

Wien (OTS) - Wer am Donnerstag Abend einen wichtigen Termin hat, sollte zu diesen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wahrnehmen, rät der ARBÖ-Informationsdienst. An diesem Tag findet eine Donnerstagsdemonstration gegen die Regierung statt. Dem Protestmarsch geht eine Kundgebung vor dem Kanzleramt am Ballhausplatz voraus. Danach wird sich der Protestzug durch die Wiener Innenstadt bewegen. Die genaue Protestroute ist noch nicht bekannt, diese wird erst kurzfristig bekannt gegeben. Anreisende zur Protestaktion sollten in Ihrer Anfahrtsroute beachten, dass die U2 derzeit Ihren Fahrbetrieb eingestellt hat. Die Ringlinien werden dafür öfter befahren.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Telefonnummer 050 123, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf Seite 431.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Informationsdienst
Stefan Sauer
Tel.: (++43-1) 89121-7
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001