Eigner: Parkdeck beim Bahnhof Klosterneuburg-Kierling für 300 Fahrzeuge

Umstieg vom Auto auf die Bahn wird erleichtert

St. Pölten (NÖI) - Um den Umstieg vom Auto auf die Bahn bequemer und einfacher zu machen, läuft derzeit die Planung für ein Parkdeck beim Bahnhof Klosterneuburg-Kierling. Das Land Niederösterreich beteiligt sich mit 35% an den Planungskosten von 300.000 Euro. Von diesem Projekt sollen besonders die Pendler der Region profitieren, freut sich VP-Landtagsabgeordneter Willibald Eigner.****

Beim Bahnhof Klosterneuburg-Kierling wird ein Parkdeck mit rund 300 Pkw-Abstellplätzen errichtet werden. Die Planung wird Ende 2005 abgeschlossen werden, berichtet Eigner.

Der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur auf der Straße und der Schiene ist ein wichtiger Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes und zur Sicherung von Arbeitsplätzen in Niederösterreich. In den letzten Jahren sind in Niederösterreich rund 26.000 kostenlose Pkw-Stellplätze und über 24.000 Zweirad-Stellplätze zum einfachen Umstieg auf die öffentlichen Verkehrsmittel errichtet worden. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Senkung des CO2-Ausstoßes, betont Eigner.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02742/9020-140
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001