Der Verband der österr. Filmproduzenten (aafp) hat in seiner gestrigen Generalversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Wien (OTS) - Nach intensiver Grundsatzdebatte sind die einzelnen Personen des neuen Vorstands mit großer Mehrheit gewählt worden. Es ist gelungen, dabei die Ziele "Kontinuität" und "Erneuerung" gleichermaßen wirksam werden zu lassen..

Alle Sparten der Branche - sowohl der Kinofilm, TV-Film, die Dokumentation als auch der Werbe- und Wirtschaftsfilm - sind im neuen Vorstand des aafp angemessen vertreten.

Personell setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen:

Wulf Flemming Nikolaus Geyrhalter Helmut Grasser Veith Heiduschka Andreas Hruza Dieter Klein Gabriele Kranzelbinder Danny Krausz Kurt Mrwicka Dieter Pochlatko Antonin Svoboda Nikolaus Wisiak Michael Wolkenstein

Zu Rechnungsprüfern wurden Hans-Peter Blechinger und Axel Newerkla bestellt.

Direkt im Anschluss an die Generalversammlung wurde in der konstituierenden Sitzung des neuen Vorstands das Team gewählt, welches den Verband in Zukunft nach außen vertritt:

Präsident: Helmut Grasser Stellvertreter: Gabriele Kranzelbinder, Wulf Flemming Schriftführer: Andras Hruza Kassier: Michael Wolkenstein

Vor der Durchführung der Wahl hat die Mitgliederversammlung als Grundsatzposition des AAFP - gleichsam auch als Arbeitsauftrag an den neuen Vorstand - folgende drei Leitlinien per Akklamation beschlossen:

1. Sicherstellung der freien unabhängigen Produktion für Kino, TV und Werbe- und Wirtschaftsfilm unter Beibehaltung bzw. Stärkung der rechtlichen Rahmenbedingungen und Aufgaben der Produzenten,insbesondere im Interesse der Dynamisierung der Verwertungsmöglichkeiten (cessio legis); 2 Bekenntnis zum dualen Finanzierungssystem via öffentlicher Gelder plus privater/steuerlicher Alternativen; 3. Aufrechterhaltung und Entwicklung der Vielfalt bei filmischen Formaten, künstlerischen Inhalten und wirtschaftlichen Geschäftsmodellen;

Rückfragen & Kontakt:

Allegro Film Produktions GesmbH
Helmut Grasser, Tel. 01 712 50 36

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015