Eder zur Pkw-Maut: Kukacka kündigt neue Belastungen für Autofahrer an

Wien (SK) "Die Gedanken an das Abkassieren der Bevölkerung nehmen in der ÖVP kein Ende. Staatssekretär Kukacka denkt heute schon darüber nach, wie die ÖVP die Autofahrer in vier Jahren weiter abzocken kann", so SPÖ-Verkehrssprecher Kurt Eder in Reaktion auf Aussagen Kukackas im ORF-Mittagsjournal zu einer flächendeckende Pkw-Maut auf allen Straßen. ****

"Die SPÖ spricht sich gegen neue Belastungen für die Autofahrer aus", unterstrich Eder. Stellt man jedoch grundsätzliche Überlegungen zu einer kilometerabhängigen Pkw-Maut an, dann nur in Zusammenhang mit vielen Begleitmaßnahmen. So dürfe beispielsweise für Pendler keine unverantwortliche Mehrbelastung entstehen, schloss Eder. (Schluss) ns

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0010