LR Egger: Wasserversorgung für Feldkirch langfristig sicher

Spatenstich für Hochbehälter Gisingen

Feldkirch (VLK) - "Wasserwirtschaftliche Planungen müssen immer langfristig angelegt sein", betonte Landesrat Dieter Egger heute, Donnerstag, in Feldkirch anlässlich des Spatenstiches für den Hochbehälter Gisingen. Mit diesem neuen 4.500 Kubikmeter fassenden Trinkwasserspeicher sei die hohe Versorgungssicherheit für den Raum Feldkirch und Vorderland gewährleistet, so Egger.

Bei einem mittleren Tagesbedarf von knapp 9.000 Kubikmeter decken die vorhandenen Trinkwasserdargebote auch den zukünftigen Bedarf. Allerdings könnten im Falle einer Beeinträchtigung im Frastanzer Ried rund 84 Prozent des Dargebotes entfallen. "Deshalb wurde bereits ein Projekt in Auftrag gegeben, um die Nutzbarkeit des Grundwasservorkommens Matschels zu untersuchen", erläuterte Egger. Dieses potenzielle Grundwasserstandbein wäre nicht nur für Feldkirch, sondern auch für die Gemeinden des Trinkwasserverbandes Rheintal von Bedeutung.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008