SP-Straubinger: "Beratung und Betreuung für Prostituierte im 15. Bezirk bleiben aufrecht!"

Wien (SPW-K) - "Die Beratung und Betreuung für Prostituierte bleiben selbstverständlich am selben Standort im 15. Bezirk aufrecht", reagierte heute Gemeinderätin Mag. Sybille Straubinger auf Aussagen der Grünen. "Ende Februar endet das Equalprojekt SILA - ab 1. Juli wird in denselben Räumlichkeiten das Equal-Folgeprojekt die Beratungsarbeit aufnehmen. Damit die gut eingeführten Räumlichkeiten und die vorhandene Infrastruktur nicht brach liegen, vor allem aber damit die Beratung und Betreuung der Prostituierten nicht unterbrochen wird, hat Frauenstadträtin Mag. Sonja Wehsely die Volkshilfe Wien mit der Überbrückung beauftragt." ****

"Für die Stadt Wien steht dabei im Vordergrund, dass die Versorgung der Frauen gewährleistet bleibt", so Straubinger. "Darüber hinaus wird sich die Volkshilfe selbstverständlich bemühen, auch auf die Anliegen der AnrainerInnen einzugehen." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003