ÖBB Verkehrsinformation: Einschränkungen durch massiven Schneefall

Bundesheer um Assistenzeinsatz ersucht

Wien (OTS) - =

Zur Zeit kommt es in den Bundesländern Salzburg und
Tirol und in Teilen der Steiermark zu Behinderungen im Bahnverkehr wegen des massiven und seit Stunden anhaltenden Schneefalls mit Neuschneehöhen von bis zu 1 1/2 Metern.

So kommt es auf der Strecke von Innsbruck nach Bischofshofen zur Zeit zur Verspätungen von über 60 Minuten. Zu Behinderungen kommt es momentan auch im Bereich Selzthal und bei Mürzzuschlag.

Die Strecke Garmisch - Reutte im Tiroler Außerfern ist für den Bahnverkehr gesperrt.

Zur Stunde sind alle verfügbaren ÖBB-Mannschaftstrupps sowie private Räumdienste im Einsatz. Schienenschneeräumfahrzeuge werden eingesetzt um die Bahnstrecken für den Schienenverkehr freizuhalten.

Für morgen früh ist auch das Bundesheer um Assistenzeinsatz ersucht worden. Die Bundesheersoldaten werden die ÖBB Mitarbeiter in den Gegenden von Hochfilzen, Saalfelden und St. Johann in Tirol bei der Scheeräumung unterstützen.

Nähere Verkehrsinformationen unter der Telefonnummer unter 05-1717.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Personenverkehr Kommunikation
Anita Resch
Tel: +43-1-93000-44202
Fax: +43-1-93000-44210

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0003