Pressegespräch zu den Hilfsmaßnahmen der Nachbar in Not-Partner in Indonesien

Wien (OTS) - Der Vorstand von Nachbar in Not lädt zum zweiten von drei Pressegesprächen über die bisher geleistete und in Zukunft anstehende Arbeit in den vom Tsunami am stärksten betroffenen Ländern ein.

Es werden bei den Gesprächen die in dem jeweiligen Land tätigen Hilfsorganisationen, vertreten auch durch Mitarbeiter, die dort bereits im Einsatz waren, anwesend sein.

Wir möchten mit Ihnen über die ersten Resultate der Nothilfe und die derzeitigen Maßnahmen in der Überbrückungshilfe und im Wiederaufbau sprechen und Ihnen die Projekte in Wort und Bild vorstellen.

Die Mitarbeiter der Hilfsorganisationen berichten über die konkrete Arbeit, über die Fortschritte und über die Hindernisse in der Umsetzung der Hilfe.

Wir möchten die Gespräche auch dazu nützen, das Wissen um die betroffenen Länder, ihre Situation und besonderen Bedürfnisse zu vertiefen und auf die spezifischen Probleme und Herausforderungen im Wiederaufbau einzugehen.

Das Gespräch über die Hilfe in Indonesien mit

Sabine Wartha, Caritas Österreich
Georg Matuschkowitz, Caritas Österreich
Günter Stummer, Österreichisches Rotes Kreuz
Daniel Seller, Care Österreich

Moderation: Michael Opriesnig, Stiftungsvorstand Nachbar in Not

findet am

Freitag, 4. Februar um 10.30 Uhr im
Club Stephansplatz 4
Stephansplatz 4, 1010 Wien

statt.
Der weitere Termin für das Gespräch zur Hilfe in Sri Lanka wird noch bekannt gegeben.

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK - Pressestelle
Gerald Czech
Tel.: 01/589 00-154
Mobil: 0664/444 13 48
gerald.czech@roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0002