VP-Feldmann: Wien auch im Musikschulbereich Österreich-Schlusslicht

Wien (VP-Klub) - "Jetzt haben wir es schwarz auf weiß, Wien ist auch beim Musikschulangebot einsames Schlusslicht Österreichs", betonte heute die ÖVP Wien-Gemeinderätin LAbg. Barbara Feldmann. "Die Musikschulstatistik 2002, die heute präsentiert wurde, zeigt ganz klar, was die ÖVP Wien schon lange kritisiert hat. In dieser Statistik wird Wien als klares Schlusslicht im Österreich-Vergleich ausgewiesen, was die Versorgung mit Musikschulen angeht. Pro 100 Kindern und Jugendlichen (zwischen 5 und 25 Jahren) waren im Österreich-Schnitt acht an einer Musikschule eingeschrieben, in Wien waren es nur 1,5 Schüler."

"Jedes Kind sollte ein Recht auf die Musikschulausbildung haben, die seinem Talent entspricht und dieses fördert. Besonders in einer Kulturhauptstadt wie Wien muss die Ausbildung im Musikbereich einen höheren Stellenwert einnehmen. Die ÖVP Wien fordert daher die SP-Stadtregierung erneut auf, ein sinnvolles Musikschulkonzept baldigst umzusetzen", so Feldmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003