Schule: Niederwieser an Gehrer - Vor "hott" muss es erst einmal "hü" geben

Wien (SK) "Damit man 'hott' sagen kann, muss man erst einmal 'hü' sagen", so kommentierte SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser heutige Aussagen von Bildungsministerin Gehrer, die keine "Hü-Hott"-Bildungspolitik will und eine "kontinuierliche Entwicklung" anstrebt. "Kontinuität schön und gut, aber in der Bildungspolitik muss nun endlich etwas weitergehen", so Niederwieser Dienstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Der SPÖ-Bildungssprecher betonte noch einmal die Reformbereitschaft der SPÖ und forderte die Regierung auf, nicht weiterhin den Reformbegriff zu missbrauchen, sondern auch tatsächlich Veränderungen in die Wege zu leiten. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008