Programminformation: Der Super Bowl live und digital unverschlüsselt auf Premiere

Titelverteidiger New England gegen Philadelphia / "Road to Super Bowl" ab 22.30 Uhr

Wien (OTS) - Am Sonntag, 6. Februar, schaut die Welt auf Jacksonville/Florida. Dort feiert im Alltel Stadium das Finale der nordamerikanischen Football-Liga NFL, der Super Bowl, seine 39. Auflage. In diesem Jahr stehen sich Titelverteidiger New England Patriots und die Philadelphia Eagles gegenüber. Premiere zeigt das größte Einzelsportereignis der Welt in der Nacht von Sonntag, 6. Februar, auf Montag, 7. Februar, ab 00.00 Uhr live und digital unverschlüsselt. Bereits ab 22.30 Uhr begrüßt Moderator Sebastian Hellmann die Premiere Zuschauer aus Jacksonville mit der Sendung "Road to Super Bowl". Hier erfahren Footballfans alles Wissenswerte vor dem großen Spiel. Kommentator des Finales ist Günter Zapf. Den Super Bowl bietet Premiere wie gewohnt wahlweise mit US-Originalkommentar an.

Rund eine Milliarde Menschen werden weltweit am TV-Schirm sitzen, wenn die jeweiligen Vertreter der American Football Conference (AFC) und der National Football Conference (NFC) um den Liga-Titel streiten. Seit 1967 bestreiten der AFC-Meister (2004: New England) und der NFC-Champion (2004: Philadelphia) die amerikanische Football-Meisterschaft. Die Patriots stehen bereits zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren im Super Bowl. 2002 und 2004 waren sie jeweils erfolgreich, zweimal (1986 und 1997) zogen sie den Kürzeren. Die Philadelphias Eagles starten nach einem erfolglosen Versuch im Jahre 1981 ihren zweiten Anlauf zum Titel.

Mit New England (14 Siege, zwei Niederlagen) und Philadelphia (13 Siege, drei Niederlagen) stehen sich das zweit- und das drittbeste Team der Saison gegenüber. Gelingt den Patriots der dritte Sieg binnen vier Jahren, so stellen sie die meisten Experten in eine Reihe mit den großen Football-Dynastien der Liga: Die Pittsburgh Steelers (70er Jahre), die San Francisco 49ers (80er) und die Dallas Cowboys in den 90er Jahren. Für Philadelphia ist nach drei vergeblichen Anläufen in Folge schon die Finalteilnahme ein Erfolg. Allerdings sehnt sich die ganze Stadt nach einem sportlichen Erfolg, der letzte große Sport-Titel war die Basketball-Meisterschaft der 76ers im Jahre 1983.

Rückfragen & Kontakt:

Werner Stöckel, Kommunikation & PR
Premiere Fernsehen GmbH
Kreitnergasse 5, 1163 Wien
Telefon: +43/1/49190 - 2141
Fax: +43/1/49190 - 2149
werner.stoeckel@premiere.at
www.premiere.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRM0002