Mernyi: "Eine andere Welt ist möglich"

Kampagnenleiter des ÖGB gibt Tipps für erfolgreiche Veranstaltungen

Wien (ÖGB) - "Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie
sie ist. Es wäre nur deine Schuld, wenn sie so bleibt." Mit diesem Zitat von der deutschen Rockband "die ärzte" präsentierte gestern Abend der Kampagnenleiter des ÖGB, Willi Mernyi, sein neues Buch:
"Kampagnen und Aktionen erfolgreich organisieren". An Erfahrung im Organisieren mangelt es Mernyi nicht, denn egal ob es sich um 200.000 Menschen bei Hagel und Sturm am Heldenplatz handelte oder um etwas kleiner angelegten Aktionismus: Mernyi war bei den Aktionen dabei. "Wichtig ist, dass wir mit unseren Aktionen ein Umdenken bewirken, wieder eine Politik für die Menschen zu machen. Eine Politik, die auf das soziale Umfeld der Menschen Rücksicht nimmt. Auch in Zukunft werden Aktionen nötig sein. Und für diese künftigen Aktionen soll dieses Buch allen KollegInnen eine Hilfe sein", so Roswitha Bachner, Leitende Sekretärin des ÖGB.++++

Was Mernyi zum Schreiben des Buches bewegt hat? "Ich treffe immer wieder auf unglaublich engagierte Menschen, die etwas bewegen wollen und auch sehr tolle Aktionen machen. Mit dem Buch möchte ich noch mehr Menschen dafür begeistern, aktiv zu werden", so Mernyi. Und das sollte ihm gelingen: Mit dieser Handlungsanleitung in der Hand dürfte nichts mehr schief gehen. In seinem neuen Buch bietet er von den 15 Regeln einer erfolgreichen Kampagne, über alle wesentlichen Fakten zur Zielgruppendefinition, Projektaufbau und Projektevaluierung bis hin zu einer ansehnlichen Beispielsammlung von gelungenen Aktionen. Selbstverständlich fehlt auch die Checkliste für die Organisation von Veranstaltungen und Aktionen und ein ausführliches Kapitel über alle relevanten rechtlichen Bestimmungen nicht.

"Dieses Buch soll eine klare, einfache und handlungsorientierte Hilfestellung für engagierte KollegInnen sein. Es wurde mit dem Vorsatz geschrieben, dass es nicht dann brauchbar ist, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann", so Mernyi. "Es soll diejenigen unterstützen, die sich mit dem neoliberalen Gedankengut nicht abfinden möchten und die wollen, dass Politik im Interesse der Menschen und nicht der Konzerne gemacht wird. Es soll diejenigen unterstützen, die bereit sind, den Kampf für Gerechtigkeit, Solidarität und Menschlichkeit auch jenseits des Sitzungssaales zu führen. Denn: Eine andere Welt ist möglich."

SERVICE:

Willi Mernyi Kampagnen und Aktionen erfolgreich organisieren ÖGB-Verlag 2005 128 Seiten ISBN: 3-7035-1026-9 16,50 Euro

ÖGB, 1. Februar
2005
Nr. 57

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Alice Wittig
Tel.: (++43-1) 534 44/353 DW
Fax: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002