Gudenus besorgt über Zukunft des Zivildienstes

Wien (OTS) - =

Der freiheitliche Seniorensprecher, Bundesrat John
Gudenus, empfindet große Sorge, wie in Zukunft soziale Hilfsdienste durch die Zivildiener erfolgen sollen. Die Dauer des Wehrersatzdienstes sei an die Dauer des Wehrdienstes gekoppelt, eine Verkürzung des Wehrdienstes führe daher zu einer Verkürzung des Wehrersatzdienstes. Als Seniorensprecher fordert Gudenus die garantierte Zusicherung, daß die Tätigkeiten der sozialen Hilfsdienste durch die Verkürzung des Wehrdienstes nicht in Frage gestellt werden. Gudenus wies in diesem Zusammenhang auch auf die dadurch steigende Jugendarbeitslosigkeit hin.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0006